Ein zeitlos schönes Pflanzgefäss für den Aussen- und Innenbereich.   Klassisch konische Blumentopfform. Ideal zum direkten Bepflanzen mit Kübelpflanzen und Gehölzen. Alternativ aber auch als praktischer Übertopf zu nutzen. Hochwertige traditionelle Handwerksarbeit.
Jedes Gefäss ein Unikat. Ausgesprochen sorgfältige Verarbeitung der Details.
Das Pflanzgefäss „Acanthus“ zeichnet sich dabei insbesondere durch seine individuell gearbeiteten Verzierungen aus : aufwendige Fingerbandverzierungen in Wellenform auf der Gefässwand, auch der Rand ist mit traditioneller Fingerdruckverzierung ausgearbeitet.
Hoch gebrannt und frosthart kann der Pflanzkübel das ganze Jahr hindurch im Aussenbereich genutzt werden.


Terrakotta ist ein äusserst langlebiges Material.

Solange der Topf keine mechanischen Schädigungen erleidet, werden Sie über viele Jahre daran Freude haben können.

Terracotta ist mehr oder weniger porös. Diese Porosität eines Blumentopfes ist gewünscht und trägt entscheidend zum Wohl der jeweiligen Bepflanzung bei.

Gleichzeitig verändert sich im Laufe der Zeit diese poröse Oberfläche. Sie kann Kalkreste annehmen und/oder „vergrünen“ - etwas was wir an alten Töpfen als Patina hochschätzen. Sollte dies nicht gewünscht sein, kann unsere Terrakotta problemlos mechanisch gesäubert werden. Unser Hinweis : die sich im Boden befindliche Drainageöffnung muss immer frei gehalten werden, zum Schutz vor Staunässe, die für die meisten Pflanzen schädlich ist und im Winter gefrieren könnte.

Als Zubehör bieten wir an :
a) Topfecken, die als Abstandshalter zum besseren Abfluss von überschüssigem Giesswasser dienen. Die entstehende Belüftung schützt gleichzeitig empfindliche ( z.B. Holz- ) Bodenbeläge und verhindert bei Frost eine Festfrieren des Topfbodens.
b) handgedrehte Terrakotta-Unterteller
c) ausgesuchtes hochwertiges Pflanzsubstrat von Kleeschulte Erden – entsprechende Volumen bzw. Liter-Angaben finden Sie in der einzelnen Produktbeschreibung.

www.kreta-keramik.com