Terrakotta ( keramisch : Irdenware ) Töpfe sind per Definition mehr oder weniger porös. Nachträgliche Versuche den gebrannten Werkstoff abzudichten, sind wohl möglich ( Tränkungsmittel ), aber in unseren Augen nicht sinnvoll. Möchte man damit den Gebrauch als tatsächliche Vase ermöglichen, ist das Terrakottagefäß als Übertopf für einen Glas- oder Metalleinsatz zu verwenden.

www.kreta-keramik.com