handgedrehtes frostfestes Pflanzgefäß für den Aussen und Innenbereich

Ein zeitlos attraktiver Pflanzkübel von hoher Funktionalität, der sich insbesondere durch bespielhafte Standfestigkeit empfiehlt – gleichzeitig ist er eine ästhetische Bereicherung sowohl für das Aussen- wie auch Innenambiente. Umlaufend weist er je nach Größe und Format mehrere kräftige, konturbetonende Tonwulste auf.
Die Gefässform verbindet die Vorteile beider klassischer Blumentopfformate : das grosse Pflanzvolumen der ausgesprochenen Pflanzschalen mit den breiteren Böden und der Höhe der zylindrisch, konischen Kübel.
Insbesondere Pflanzen oder ein Arrangement von mehreren Gewächsen, das mehr und dicht in die Breite wächst und dabei kompakt in der Höhe bleibt, wird am hier nachdrücklichsten seine Wirkung entfalten.
Auch als „Wasserbehältnis“ – als anlegter „Miniteich“ z.B. oder nur, um Blütenblätter schwimmen lassen zu können – hat sich „Buxus“ absolut bewährt.
Zu beachten ist dabei, dass Terrakotta immer einen gewissen Grad an Porosität und in Folge die Gefässwände und -boden eine gewisse „Restfeuchte“ aufweisen werden.

Nicht vorrätig

inkl. 19% MwSt.

zzgl. Versandkosten


Alle unsere Gefässe sind handgemacht und winterhart.

Sie sind ausschliesslich hier im Shop, in unseren Ausstellungen, nicht aber in anonymen Grossmärkten erhältlich. Hergestellt werden sie in einer kretischen Familientöpferei (s. Werkstempel und Herstellungsvideo ), mit der wir seit über 20 Jahren kollegial und vertrauensvoll zusammenarbeiten. Insbesondere die zuverlässig exakte Verarbeitung aller Details zeugt von gewissenhafter Sorgfalt und gleichbleibender Leidenschaft des ausgeübten Handwerks.
Die Herstellungstechnik ist europaweit einzigartig.
Nur in Kreta ist dieses traditionelle keramische Können, jeden einzelnen Topf auf der Töpferscheibe in einem optimierten Zusammenspiel von keramischer Dreh- und Aufbautechnik entstehen lassen, nicht verloren gegangen . Dabei können frei, nur mit der Hand, dem Auge und der Erfahrung des Töpfers Grosskeramiken angefertigt werden - alle anderen vergleichbar großen Stücke, die in Baumärkten o.ä. zu finden sind, stammen aus maschinellen, seriellen Verfahren. Das manuelle Verfahren ist jahrhundertealt und ebenso lang unverändert geblieben – erst als Strom verfügbar war, mussten die robusten Scheiben nicht mehr in harter Arbeit per Hand bewegt werden. Das regionale Tonvorkommen diente und dient heute noch dabei als Rohstoff. Die zunächst luftgetrockneten Gefässe werden in speziellen Grossbrennöfen bis zu 1000 Grad Celsius gebrannt und erhalten dort die typischen mediterran gelb-rötlichen Farbschattierungen. Jedes Gefäss weist individuell unterschiedliche Brandspuren auf und wird zum unvergleichlichen Unikat.

Unser Tip :
„Buxus“ wird in der Regel mit Abflussöffnungen im Boden ausgeliefert. Möchten Sie Ihren Kübel „wassergefüllt“ nutzen, können Sie diese ohne Probleme verschliessen : zeitweise mit Plastilin, Korken, Silikon....oder dauerhaft mit z.B. Zement. Gerne können auch wir dies für Sie erledigen, geben Sie uns mit Ihrer Bestellung einfach direkt Bescheid.

www.kreta-keramik.com