139,00 

Enthält 19% USt
zzgl. Versand

179,00 

Enthält 19% USt
zzgl. Versand

5 von 5

279,00 

Enthält 19% USt
zzgl. Versand

349,00 

Enthält 19% USt
zzgl. Versand


DATURAKlassisch stilvolle, eindrucksvoll verzierte Amphore. Ein Hingucker in jeder Umgebung – aussen und innen. Handgemacht. Winterhart. Die schlanke, hohe Gefässform eignet sich optimal als flankiernde Dekoration von Eingängen, Toreinfahrten etc.Handgefertigte, freigedrehte Amphoren werden in Europa nur noch auf der Insel Kreta hergestellt. Die traditionelle Handwerkstechnik ist jahrhundertealt und hat sich – von den mittlerweile nicht mehr von Hand, sondern von Strom bewegten Töpferscheiben abgesehen – unverändert erhalten. Jedes einzelne Gefäss entsteht in einer perfekt aufeinander abgestimmten Kombination von Dreh- und Aufbaumethode. Alle unsere Amphoren stammen aus einer seit Jahrzehnten befreundeten Familientöpferei ( s. Werkstempel und Video „Über Uns“ ) und sind ausschliesslich hier über unseren Shop und in unseren Ausstellungen erhältlich. In den einschlägigen Grossmärkten dagegen werden Sie üblicherweise nur Gefässe finden, die aus Formen und Pressen stammen – seriell, uniform, langweilig.Alle Amphoren wurden früher als Vorats- oder Transportgefässe hergestellt und genutzt. Bei allen jeweils unterschiedlichen Ausprägungen in der Form, haben sie eins gemeinsam : sie sind mehr oder weniger bauchig, haben eine mehr oder weniger ausgepägte Standfläche und sind oben am Gefässrand immer enger als in der „Mitte“. Damit eignen sie sich nicht zum direkten Bepflanzen, sie wirken dagegen durch ihre perfekte und über in Jahrhunderten unveränderte Formensprache durch sich alleine. Handgefertigte Amphoren in ihrem Unikatcharakter beeindrucken als Ausdruck traditioneller, selten gewordene Handwerkskunst.Der Amphorentyp „Datura“ besticht inbesonders durch seine aufwendig aufgebrachten, umlaufenden Bandverzierungen und seine vier, am Gefässrand angesetzen Henkel. Verarbeiteter Rohstoff ist dabei das lokal abgebaute Tonvorkommen. Die typischen mediterran gelb-rötlichen Farbschattierungen entstehen in dem zwanzigstündigen Brennvorgang entstanden, den alle, zuvor an der Luft getrockneten Gefässe durchlaufen. Jedes Gefäss behält seine individuell unterschiedlichen Brandspuren zurück.Bei der richtigen Anwendung – bei Frostgefahr darf sich nie Wasser in der Amphore befinden - sind alle unsere Amphoren winterhart und können das ganze Jahr hindurch im Aussenbereich genutzt werden. Falls als Wasserbehältnis genutzt und ohne ständige Drainageöffnung, müssen sie natürlich bei Frostgefahr komplett entleert werden. Danach überwintern sie am besten überdacht oder einfach umgekehrt auf den Rand gedreht an Ort und Stelle.Terrakotta ist widerstandsfähig und stabil. Solange sie keine äusseren Druck-, Stoss- oder Schlagschäden erleidet, wird Ihre Amphore viele Jahre Ihr Begleiter sein.Gleichzeitig ist Terracotta immer ein mehr oder weniger poröses Material.Und alle porösen Materialoberflächen verändern sich unter Witterungseinfluss. Kalkanteile im Regenwasser können sich mit der Zeit an der Keramikaussenwand absetzen, vor allem in Schattenlagen können Gefässe „vergrünen“ - genau das, was wir an älteren Töpfen als Patina schätzen. Wie auch immer - unsere Terrakotta kann jederzeit ohne Probleme oder Bedenken mechanisch – mit Hilfe von Bürste, Spülmittel, leichter Zitronensäure etc. - äusserlich gereinigt werden.Unser Tip :Um auch die Gefässgruppe der Amphoren sinnvoll bepflanzen zu können, haben wir einen entsprechenden Pflanzeinsatz aus Metall entwickelt.Amphoren können auch als ungewöhnliches Regenwasserreservoir oder als effektvolles Brunnenspiel genutzt bzw. ausgerüstet werden. Bitte sprechen Sie uns an – für die Informationen zum Selbermachen oder für die fertige Ausführung durch uns ! Als Zubehör bieten wir außerdem an : a) passgenaue Metallpflanzseinsätzeb) verschiedene Topfecken, die als Abstandshalter zum besseren Abfluss von Regen- oder überschüssigem Giesswasser dienen. Die entstehende Belüftung schützt gleichzeitig empfindliche ( z.B. Holz- ) Bodenbeläge und verhindert bei Frost das unerwünschte Festfrieren des Topfbodens.c) handgedrehte Terrakotta-Unterteller
Kontakt & Beratung